Freitag, 7. September 2012

Rezension: Frostkuss

               Fakten               
Titel: Frostkuss
Originaltitel: Touch of Frost

Autor/in: Jennifer Estep
Verlag: ivi

Seiten: 400
Erscheinungsdatum: 12.03.2012

Preis: 14,99


               Inhalt               
Sie sind die Nachkommen sagenhafter Kämpfer wie Spartaner, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, mit ihren Fähigkeiten umzugehen und sie richtig einzusetzen.Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

               Cover               
Ich finde die Augen auf dem Titelbild sehen wunderschön aus – sie fesseln meinen Blick, da sie so aussagekräftig aussehen. Die Tatsache, dass das Gesicht keinen Mund, sondern einen Schleier davor hat, macht das Cover sehr interessant. Schade finde ich nur, dass die Augen nicht die Augenfarbe von Gwen haben und zwar violett. 


               Meine Meinung               
Gwen versucht auf der Mythos Academy einige "kleine Verbrechen" mit ihren Fähigkeiten aufzudecken. Als eine beliebte Mitschülerin ermordet wird, geht Gwen auch diesem Fall auf die Schlichen. Doch da kommen böse Überraschungen auf Gwen zu.

Da es sich in dem Buch um eine Academy, Götter und Fantasy handelt, hat mich das Buch sofort angesprochen.
Natürlich muss für mich noch eine Liebesromanze dabei sein und siehe da, auch die war dabei. All das zusammen ist eine perfekte Mischung. Zwar liegt der Fokus etwas mehr auf den Mythen, als auf der Liebesgeschichte, aber es stört überhaupt nicht – und das sagt Eine, die auf Schnulzen steht. Es war perfekt, so wie es ist.

Der Hauptcharakter Gwen ist einfach ein so tolles Mädchen mit ihrem Humor und ihrer Schlagfertigkeit, was sich immer dann zeigt, wenn sie auf ihren Schwarm trifft. Somit macht es Spaß den beiden „zuzusehen“, wenn sie sich miteinander unterhalten.

Dadurch, dass das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben ist und durch den lockeren Schreibstil der Autorin kann sich als Leser leicht in Gwen hineinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen.

Die Mythologie in dem Buch ist sehr interessant, vor allem, da es sich um den Bösewichten Loki handelt - und wo es Bösewichte gibt, gibt es auch Action. Außerdem ist es interessant zu erfahren, wie Gwens Fähigkeiten funktionieren.


               Fazit                
Das Buch ist spannend und witzig. Ein toller Hauptcharakter, der außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt und ein actionreiches Finale. Ich wollte die ganze Zeit wissen wie es weiter geht, also habe ich das Buch regelrecht verschlungen. Schon lange habe ich kein so mitreißendes Buch gelesen.

★ ★ ★ ★ 

Alles liebe, eure Lisa☺

Kommentare:

  1. Tolle Rezi und vorallem toller Blog!

    Schreiben hoffentlich noch öfter :)

    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. :) <3

      Liebe Grüße, Lisa ♥

      Löschen
  2. Hallöchen :)
    Als ich deine Kommentare (zu beiden meiner Blogs) gelesen habe, hab ich mich total gefreut. Echt lieb von dir und es macht mich total glücklich, das dir beide so gut gefallen. Deiner ist auch schick, bin noch am Überlegen ob ich Leserin werden soll. Nicht das du jetzt was falsches denkst, nein nein das liegt nicht an deinem Blog oder so. Es ist nur einfach momentan so, das ich viel zu viele Blogs zu meiner Leserliste hinzugefügt habe, ich jetzt leider den Überblick verloren hab und nicht mehr weiß wie ich einzelnden entfolgen kann (hast du da ne Idee bzw. weißt du was über 'Blogs entfolgen'? Und wenn ja, wo ist das möglich?). Und je mehr ich aufnehme, desto mehr krieg ich die Krise. Ich überleg mir das nochmal und wenn ich herausgefunden hab, wie man entfolgt, komme ich ganz ganz sicher auf deinen Blog zurück (:
    Bitte nicht traurig sein ...

    Liebe Grüße ♥ und nochmals DANKE! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja du hast mir geholfen ♥
    Vielen Vielen Dank (:
    DANKE!!
    Jetzt bin ich auch bereit Leserin zu werden (:
    Supii ♥

    Liebste Grüße und ein ganz großes Dankeschön ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Hab ich gern gemacht ;)
      Und danke für's Leserin werden. :)

      Liebe Grüße ♥♥

      Löschen
  4. Hallo! :)
    Ich bin durch Lisa (Books & Senses) auf deinen Blog gekommen und er gefällt mir gut! Ich bin direkt Leserin geworden und bin gespannt, wie sich der Blog noch entwickelt.
    An deiner Stelle würde ich aber den Hinweis mit den Rezensionsexemplaren erst mal wieder löschen. Sonst kommt es für viele so rüber, als würdest du nur bloggen, um Reziexemplare zu bekommen. Ist nicht böse gemeint, nur ein Tipp.

    Lg Jacqueline :)

    AntwortenLöschen